Aktionen & Rückblicke

Ausflug in die Falknerei Herrmann nach Plauen

Für Samstag 19. September 2020 organisierten wir kurzfristig einen Ausflug mit von uns betreuten kranken Kindern und deren Geschwisterkinder und Eltern. Wir organisierten rollstuhlgerechte Transportmöglichkeiten, die Fahrer dafür und Ehrenamtliche Hospizhelfer zur Begleitung.
Es war ein sonniger Tag und alle 30 Teilnehmer waren gut gelaunt und fanden ein halbschattiges Plätzchen im Areal, das ziemlich menschengefüllt war. Alle warteten gespannt auf die Vögel und den Falkner. Wir alle erhielten ein Getränk und die Kinder sogar ein Eis. Die Show begann und wir waren sehr überrascht und gleichzeitig erfreut, als der Falkner und die Mitarbeiter mit den Vögeln zwischen die Zuschauer gingen und alle somit hautnah die wunderschönen Tiere sehen und fast spüren konnten. Bei den großen Seeadlern zuckte der eine oder andre schon mal, denn die Spannweite der Flügel ist beträchtlich. Wir sahen Falken, Eulen, Geier und Adler und alle durften frei fliegen ohne Netz oder Gitter. Wir waren fasziniert und staunten über die Einheit zwischen Mensch und Tier. Nach der Show durften alle Kinder einen Falken auf die Hand nehmen und einzeln mit ihm fotografiert werden. Da konnte man Kinderaugen leuchten sehen!
Vielen Dank an alle Beteiligten und Helfer. Schön, dass wir trotz anhaltender Corona-Krise für die Kinder dieses Event ermöglichen konnten.

Kekse verteilen an kranke und trauernde Kinder

Am 02.07.2020 erhielten wir über Sabine Kraft vom Bundesverband Kinderhospiz e.V. eine telefonische Info, dass die Bahn in Leipzig eine Palette Kekse (Verfallsdatum Ende Juli 20) zu verschenken hat.
Wir nahmen Kontakt auf und unser Ehrenamtlicher Hospizhelfer Oliver Berger konnte mit seinem "THW-Laster" am 03.07. die Kekse direkt abholen.
Wir verteilten diese an unsere Familien mit kranken und trauernden Kindern, und da es sich um 19.000 Kekse handelte, konnten wir Kindereinrichtungen mit Integrativhindergrund, Kinderheime und Grundschulen ebenfalls beschenken.
Alle Kekse, von der Vernichtung wegen Verfalls gerettet, waren bis zum 08.07. verteilt und erfreuten so viele Kinderherzen! 
Danke an die Spender, Organisatoren und Mithelfenden!
Ihre Petra Zehe

Am Samstag, den 07. März 2020 lud unser Oberbürgermeister von Klingenthal, Thomas Hennig, kranke und sterbende Kinder mit Angehörigen und zugehörige Kinderhospizhelfer ins Auerbacher Kino ein.
Es konnten weniger Kinder als erhofft teilnehmen, da einige zu krank und andere sonst verhindert waren, aber für die Anwesenden war es ein tolles Erlebnis. Einige berichteten, dass sie schon sehr lange nicht mehr in einem Kino waren.
Diesen Kinotag mit dem Film „Lessie“, dazu Trinks und Knabberei, ermöglichte Thomas Hennig.
Herzliches Dankeschön im Namen aller Betroffenen und Kinderhospizhelfer!

Weihnachtsfeier 2019

Zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier für unsere kleinen und großen Patienten am 25.11.2019 wurden unsere Patienten wieder mit unseren individuell und kostenfrei eingesetzten Fahrzeugen von zu Hause abgeholt und wieder heimgebracht.
Es gab neben weihnachtlichem Speis und Trank auch ein Puppentheater zu sehen und ein kleines Pony zum Streicheln und Daraufsetzen verbreitete großen Spaß und Freude. Als Höhepunkt kam für die Kinder noch der Weihnachtsmann mit seinem ganzen Geschwader: Wichtel, Engel und Gehilfen.
Möglich war das durch Spendengelder u.a. vom Falkensteiner Triathlon Ende August (Startgeld der Teilnehmer wurde von Injoy und der Löwenapotheke aus Ellefeld jeweils verdoppelt). Und einige weitere Sponsoren spendeten das Gebäck oder gaben Zuschüsse für das Puppentheater. Herzlichen Dank an alle, die geholfen haben.

Am Mittwoch, dem 19.06.2019, fand unsere diesjährige Ausfahrt für Trauernde statt.
Es waren 4 trauernde Kinder dabei, die alle ein Elternteil verloren haben.

Zur Patientenausfahrt am 5. Juni war leider nur ein krankes Kind und zwei Geschwisterkinder mit Eltern dabei. Den anderen ging es an diesem Tag nicht so gut, dass sie mit gekonnt hätten.

Mehr zu diesen Ausfahrten erfahren Sie unter Veranstaltungen >>>

Weihnachtsfeier am 26.11.2018

Am Montag, 26.11.18, fand unsere Kinderweihnachtsfeier für unsere kranken und trauernden Kinder und ihre Familienangehörigen statt.
Alle waren schon ganz schön aufgeregt, weil doch der Weihnachtsmann kommen sollte. Das eine oder andere Kind hatte ja doch Bedenken,
dass der Weihnachtsmann so manches wissen könnte.

Die Tische waren allesamt schön dekoriert mit Kerzen und Tannenzweigen. Es duftete nach Kaffee und Kakao und es gab Plätzchen, Lebkuchen und Stollen. Für die Eltern und Großeltern gab es kleine Präsente und die Kinder warteten gespannt auf den Weihnachtsmann, der ihnen große Geschenke bringen möge. Es war ein lieber Weihnachtsmann, sehr ruhig und nachsichtig mit den großen und kleinen Kindern. Einen Wagen voller Geschenke hatte er auch dabei und so schlugen alle Kinderherzen höher.
Ein kleines Weihnachtsprogramm mit Liedern und Geschichten wurde präsentiert. Wir sangen gemeinsam mit Unterstützung von Frau Fankhänel mit ihrem Akkordeon bekannte Weihnachtslieder.

Frau Lamprecht überreichte unserem Hospizverein feierlich die Erlöse vom Familienbasar in Adorf in Höhe von 500,00 €. Wir sagen herzlichen Dank und lassen die Spende direkt unseren Betroffenen zukommen. 

Bargeld fuer Fam Huster

 Möglich war uns diese Weihnachtsfeier durch die Einnahmen vom Kinder-Lebens-Lauf im September 2018*.
An dieser Stelle sagen wir nochmals herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Unterstützer und Sponsoren. Ohne Sie alle wären solche Geschenke für die Kinder nicht möglich gewesen.